Leichtathletik

Weihnachtsgrüße der Leichtathletikabteilung

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2022

Liebe Mitglieder der Leichtathletikabteilung,

schon wieder ist ein Jahr im Zeichen der Corona-Pandemie vorbei und wieder waren leichtathletische Wettkämpfe Mangelware. Im Sommer schien es noch so, als hätten wir das Coronavirus weitgehend besiegt. Leider sind wir alle eines Besseren belehrt worden und wir befinden uns mitten in der vierten (fünften, sechsten ???) Welle. Und so wie es im Moment aussieht, müssen wir auch im nächsten Jahr weiter mit Einschränkungen durch die Pandemie leben. Mir und auch allen anderen bleibt da die vage Hoffnung, dass wir irgendwann lernen, mit dem Virus adäquat umzugehen und damit zu leben.

Nach dieser etwas pessimistischen Sichtweise möchte ich aber nicht versäumen, auch auf die positiven Aspekte des vergangenen Jahres hinzuweisen, denn auch die hat es zweifelsfrei gegeben Da im Laufe des Jahres das Training wieder (wenn auch mit geringen Einschränkungen) angelaufen ist, blieben auch sportliche Erfolge nicht aus. Besonders erwähnen möchte ich hier unsere sportlich sehr erfolgreichen Damen Laura Hottenrott, Nina Engelhard und Miriam Paurat, nicht zu vergessen Anna Starostzik, die zwar für Spiridon Frankfurt startet aber immer noch Mitglied unseres Vereins ist.  Aber auch die sportlichen Männer Florian Engel, Ferenc Zsoldos, Sebastian Klüppel und Sven Kühnel können in diesem Jahr einige sportliche Erfolge vorweisen.

Einen nicht geringen Anteil an den sportlichen Erfolgen nicht nur unserer „Vorzeigeathleten“ hat sicherlich unserer umtriebiger Trainer Udo Engelbrecht, der auch unter den einschränkenden Bedingungen der Pandemie für alle Athletinnen und Athleten ein zielgerichtetes Training auf die Beine stellen konnte und damit auch mitverantwortlich für einige persönliche Bestzeiten in diesem Jahr war. Für die geleistete Arbeit möchten wir Udo daher unseren ganz besonderen Dank aussprechen. Wir hoffen alle, dass die so wichtige Zusammenarbeit zwischen Trainer und Athleten auch im nächsten Jahr erfolgreich fortgesetzt werden kann.

Nicht unerwähnt lassen möchte ich die 32. Auflage unseres REHAmed Herkules-Berglaufes. Dieses mittlerweile zur Traditionsveranstaltung gereifte Event konnte von uns am 21. August wieder erfolgreich durchgeführt werden und trotz Corona-Pandemie haben insgesamt 266 Teilnehmer die anspruchsvolle Laufstrecke hinauf zum Herkules erfolgreich bewältigt. Nach der Veranstaltung bekamen wir viel Lob für die reibungslose Organisation – dieses Lob möchten wir natürlich an unsere zahlreichen freiwilligen Helfer weiterleiten, ohne deren Engagement die Durchführung des Berglaufes gar nicht möglich gewesen wäre! Und in diesem Zusammenhang gleich noch eine Bitte: Für die im nächsten Jahr geplante 33. Ausgabe unseres Berglaufes am 20. August benötigen wir natürlich wieder zahlreiche Helfer. Es wäre schön, wenn sich diesmal nicht nur die üblichen Verdächtigen zur Hilfe bereit erklären würden, so dass wir die anfallenden Arbeiten nicht immer nur auf dieselben Schultern verteilen müssen.  Diese Veranstaltung ist mittlerweile zu dem Aushängeschild unserer Abteilung geworden, und um dieses Status zu halten wird jede helfende Hand benötigt!

Ganz zum Schluss möchte ich mich auch bei meinen Kollegen vom Vorstand für die vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit bedanken. Auch wenn die Zusammenarbeit bei zeitweise nur virtuellen Vorstandssitzungen als Videokonferenz nicht ganz einfach zu organisieren war, ist es uns doch gelungen, die Abteilung in diesen anspruchsvollen Zeiten in ruhigem Fahrwasser zu halten. Ich hoffe natürlich auch im neuen Jahr auf weiterhin gute Zusammenarbeit mit allen Vorstandskollegen – hoffentlich ist dann auch die von uns angedachte (um ein Jahr verspätete) Mitgliederversammlung in Präsenz im Frühjahr möglich, so Gott will und uns Corona nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht.

Und nun wünsche ich allen Mitgliedern ein frohes Weihnachtsfest mit hoffentlich ruhigen und besinnlichen Tagen. Lasst euch das Fest durch die äußeren Begleitumstände nicht verderben und hofft ebenso wie ich auf ein erfolgreiches neues Jahr. Irgendwann werden wir diese leidige Pandemie einmal hinter uns gelassen haben (wenn sich denn hoffentlich die meisten selbsternannten Querdenker und Impfskeptiker doch noch zu einer Impfung gegen das Coronavirus durchringen sollten) !

 

Für den Vorstand der Leichtathletikabteilung

Thomas Hahn

Aktuelles

Nach oben

Mustafa Nawid zweifacher Bezirksmeister
Mustafa Nawid hat am 23.10.2021 bei den Bezirksmeisterschaften Nord im Einzel als auch im Doppel den 1. Platz errungen. Wir gratulieren ganz herzlich dazu.

Nach oben