Leichtathletik

Spendenlauf unseres Neumitglieds Ingo Meyerrose

Erst wenige Tage ist die Mitgliedschaft von Ingo Meyerrose im PSV Grün-Weiss Kassel alt, und schon begeistert er mit einer schönen Idee, die wettkampfarme Corona-Zeit laufend sinnvoll zu gestalten. Herzlich Willkommen Ingo, wir freuen uns, dich in unserer Laufgruppe begrüßen zu dürfen - wenn auch derzeit nur virtuell!

Wer ist MEYERROSE tanzen und mehr…

Die Tanzschule Meyerrose wurde im Januar 2005 von Stéffi und Ingo Meyerrose gegründet. Im Herzen von Kassel Hinter der Komödie befindet sich die moderne Tanzschule, in der neben den Inhabern noch 10 weitere Tanzlehrende arbeiten. In bis zu 4 Tanzsälen wurden in der "Vor-Corona-Zeit“ bis zu 1.500 Tanzschüler im Alter von 2 Jahren bis 81 Jahren an 7 Tagen in der Woche in über 80 Tanzkursen unterrichtet. Während des ersten Lockdowns im Frühjahr  und des aktuellen Lockdowns im November wurden per Unterrichtsvideos die Tanzschritte den Kunden in ihr TanzWohnzimmer gesendet.

Jedes Jahr werden 2 caritative Institutionen von der Tanzschule unterstützt. Im Frühjahr ist dies  die Soziale Hilfe Kassel mit ihrem Tigerentenrennen (und das bereits zum 16. Mal) und im Herbst wird Geld für hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche beim Welttanztag gesammelt.

Dieses Jahr kann nun coronabedingt dieser Welttanztag nicht in der Tanzschule stattfinden und deswegen hat sich das Team der Tanzschule etwas besonderes überlegt. Es gibt einen Spendenlauf während des Lockdowns von Ingo Meyerrose für den Verein Intensiv Leben e.V. aus Kassel.

Wie funktioniert der Spendenlauf:

Ingo läuft jeden Tag während des Lockdowns vom 2.11. bis 30.11.2020. Jeden Tag muss er mindestestens 1,6 km laufen (ein sogenannter Streakrun). Die Kilometer werden addiert und am 30.11. wird abgerechnet. Viele Kunden der Tanzschule, aber auch weitere Menschen, die auf die Aktion aufmerksam wurden, haben bereits ihre Unterstützung zugesagt. Das bedeutet, sie haben sich dazu verpflichtet, pro gelaufenem Kilometer eine Summe X zu spenden. Diese bewegt sich meist zwischen 10 Cent und 1 Euro. Je mehr Ingo läuft, desto größer wird der Spendenbetrag sein. Damit Ingo bei seinen täglichen Läufen auch alles gibt, wird er an einigen Tagen begleitet, z.B. vom Vorsitzenden des Vereins IntensivLeben Markus Behrendt und von weiteren Eltern  betroffener Kinder. Aber auch bekannte Läufer wie Anna Starostzik oder Thomas Reidick waren bereits leistungsfördernd bei einem Lauf dabei. Am Samstag wird die kasseler Marathonlegende Ralf Salzmann mit Ingo laufen und kurz vor Ende seiner Spendenaktion wird die aktuelle Bronzemedaillengewinnerin im Halbmarathon Laura Hottenrott die AKtion unterstützen und ihn körperlich fordern, noch ein paar Extrameter zu gehen. Falls alles gut läuft, wird Ingo am 30.11. als letzten Lauf einen Marathon absolvieren.

Potentielle Spender dürfen sich gerne direkt bei Ingo per Email  info@tanzschule-meyerrose.de  melden. Dann bekommen diese alle erforderlichen Daten zugesendet!

Wer ist der Verein Intensiv Leben e.V.:

Der Verein IntensivLeben widmet sich intensivpflichtigen und schwer erkrankten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, um sie zu fördern und Ihnen die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu erleichtern. Der Verein berät Eltern, Pflegende, Dienstleister und Einrichtungen, um sie bei der Versorgung, Begleitung und Betreuung intensivpflichtiger Kinder und Jugendlicher zu unterstützen.

Der Verein fördert Maßnahmen, Anschaffungen und Investitionen, die zur Verbesserung der Lebenssituation intensivpflichtiger Kinder und Jugendlicher beitragen, Ihnen die Teilhabe an Angeboten des öffentlichen Lebens erleichtern, den Zusammenhalt der Familien und Ihrer betroffenen Kinder fördern oder der persönlichen Entwicklung der Betroffenen dienen. 

Bei einer jährlich wachsenden Anzahl betroffener Kinder und Jugendlicher fehlt es an Wohnplätzen in qualifizierten Einrichtungen, die in der Lage sind, diesen Kindern einen geeigneten Wohn- und Lebensort zu bieten, wenn ein Leben im familiären Umfeld nicht möglich ist. Daher wirkt der Verein an der Entstehung bedarfsgerechter Wohneinrichtungen mit und unterstützt Maßnahmen, die den Zusammenhalt der Familien und Ihrer Kinder, unabhängig von deren Aufenthaltsort, fördern.

Durch die Arbeit des Vereins soll die Öffentlichkeit auf die besondere Lebenssituation von dauerbeatmeten, intensivpflichtigen und schwer erkrankten Kindern und Jugendlichen aufmerksam gemacht werden, um eine allgemeine gesellschaftliche Akzeptanz ihrer Belange und ihre besonderen Bedürfnisse zu fördern.

Aktuelles

Nach oben

Mustafa Nawid zweifacher Bezirksmeister
Mustafa Nawid hat am 23.10.2021 bei den Bezirksmeisterschaften Nord im Einzel als auch im Doppel den 1. Platz errungen. Wir gratulieren ganz herzlich dazu.

Nach oben