Feiern mit Abstand

Geschenke der Laufgruppe

Laudatio

Leichtathletik

Herzlichen Glückwunsch zur M 70

70 - wer hätte das gedacht??

 

Am 14.6.1950 erblickte unser Trainer Udo Engelbrecht das Licht der Welt - und feiert folglich heute seinen 70. Geburtstag. Nein - ich habe mich nicht vertippt! Die Zahlen stimmen. Doch weder in seiner Art, seinem Aussehen noch seinem sportlichen Engagement ist Udo ein Mensch, dem man die 70 auf Anhieb zuschreiben würde. Zwar hat Udo die letzten Monate vor seinem Geburtstag dazu genutzt, einige Dinge in seinem privaten Umfeld zu verändern, sich von dem einen oder anderen „guten Stück“ zu trennen und in vielerlei Hinsicht entrümpelt und Aufgaben abgegeben, ua die Aufgabe als Techniktrainer der Damen-Regionalligafussballmannschaft aus Calden. Doch zu unserem großen Glück hat unsere Trainingsgruppe in der neuen Ordnung seines Lebens wieder einen festen Platz gefunden. Und dafür sind wir ihm sehr dankbar! Anbei einige Impressionen von der Feier in Corona-Zeiten.....

 

Udo fordert und fördert - jede/n nach seinen Möglichkeiten und Zielen. Training „von der Stange“ ist sein Ding nicht. Wer die ausgeklügelte Systematik, Symbolik und farbliche Ordnung seiner Trainingspläne einmal verstanden hat (das kann allerdings etwas Zeit in Anspruch nehmen), entdeckt eine Fundgruppe sportdidaktischer Finessen, mitunter anspruchsvolle „Vorschläge“ (Vorgaben will er uns ja keine machen), aber zum Glück auch immer wieder Tage, die das Wort „Ruhetag“ jedenfalls halbwegs verdienen. Wer sich an diesen Plänen orientiert, der weiß, dass er/sie sich seinem Ziel konstant, aber nicht überfordernd, nähern und es - bei guten Bedingungen und mit den nötigen Quäntchen Glück - auch erreichen wird. Manchmal ist die Ansage etwas "nordhessisch" rauh - aber immer mit weichem Kern.

 

Udo ist dabei in jeder Hinsicht glaubwürdig. Seine immense Erfahrung als Trainer, aber auch seine Erfolge als Leistungssportler (lange Jahre Mitglied der Sportfördergruppe seines früheren Arbeitgebers, der Bundeswehr; nominiert für die Olympischen Spiele in Moskau 1980, die aber boykottiert wurden, unzählige Meister- und Vizemeistertitel) geben uns Sicherheit. Klar - wenn man sich seine Erfolge anschaut, dann wird man erst ehrfürchtig blass und fragt sich im nächsten Moment, ob man wirklich in der richtigen Gruppe angekommen ist. Aber genau das ist eines seiner Talente: er erkennt, was unter den Bedingungen einer Vollzeitbeschäftigung bzw. eines Vollzeitstudiums leistbar ist und bedenkt dies bei allem sportlichen Ehrgeiz mit. Und wer einmal erlebt hat, wie Udo an der Strecke fiebert, der weiß, dass ihm persönlich jeder einzelne Sportler wichtig ist. Und wenn es auch einmal nicht so klappt, wird motiviert, nach Ursachen gesucht und das neue sportliche Ziel, ggf. mit leicht verändertem Konzept, angegangen.

 

Lieber Udo, bleib uns noch lange als Trainer erhalten. Wir versprechen auch, (fast) immer so zu trainieren, wie du es vorgesehen hast, echt!!!! Und die Füße heben wir auch besser von der Bahn, manche vor allem das linke Bein…..

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

 

 

Und ein paar Zahlen zum Schluss:

Bestzeit Marathon: 2,17 Stunden

Bestzeit Halbmarathon: 1,03 Stunden

Bestzeit über 10 km: 29,30 Minuten

 

Aktuelles

Nach oben

Mustafa Nawid zweifacher Bezirksmeister
Mustafa Nawid hat am 23.10.2021 bei den Bezirksmeisterschaften Nord im Einzel als auch im Doppel den 1. Platz errungen. Wir gratulieren ganz herzlich dazu.

Nach oben