Leichtathletik

Anna als Top-Läuferin in Berlin am Start

Am kommenden Sonntag, 28.9.2019, findet der BMW Berlin Marathon statt. Mit am Start die nordhessische Top-Athletin Anna Starostzik (Spiridon Frankfurt/PSV Grün-Weiss Kassel) am Start und mit ihr noch weitere rund 44.000 Läuferinnen und Läufer. Mit ihrer Marathonbestzeit von 2:47.17 h, die sie im vergangenen Jahr in Düsseldorf gelaufen ist, zählt sie zu den TOP 15 der deutschen Marathonfrauen.

Frage: Anna, wie geht es dir gerade?

Anna: Mir geht es sehr gut. Ich habe eine intensive Vorbereitungszeit für den Berlin-Marathon hinter mir. Die Ergebnisse, sei es im Training oder auch bei Vorbereitungswettkämpfen haben mir gezeigt, dass sich der Einsatz gelohnt hat. Deshalb blicke ich dem Lauf am Sonntag gespannt, aber auch zuversichtlich entgegen.

Frage: Wie sah denn deine Vorbereitung aus?

Anna: Ich bin sieben bis neun Einheiten pro Woche gelaufen, das bedeutete etwa 90 bis 140 km pro Woche, dazu auch immer wieder etwas Ausgleich, zB durch Aquajogging. Das hat mir sehr gut getan. Leider hat es in der unmittelbaren Vorbereitung zeitlich nicht für ein Trainingslager gereicht; aber etwas zehre ich noch von der Woche, die ich im Frühjahr im Trainingslager in Spanien war.

Frage: Eine beachtliche Zahl von Kilometern - wird das nicht irgendwann langweilig?

Anna: Das kann ich nicht sagen. Zum einen versuche ich mich natürlich darauf zu konzentrieren, mein Trainingsprogramm wie von meinem Trainer Udo Engelbrecht vorgegeben, durchzuziehen. Zum anderen bin ich viel, gerade auch längere Laufeinheiten, mit meinem Trainingspartner Florian Engel gelaufen, über dessen Unterstützung ich sehr dankbar bin. Er wird auch in Berlin dabei sein und mit mir gemeinsam laufen. Darüber freue ich mich sehr. Falls er tatsächlich noch Ende Oktober in Frankfurt beim Marathon an den Start gehen wird, werde ich an der Strecke sein und ihn anfeuern.

Frage: 2019 war bislang ein beeindruckendes sportliches Jahr für dich, oder?

Anna: Das stimmt. Am meisten habe ich mich über meine Bestzeiten über 10.000m und 10km gefreut. Bei den 10.000m war das eine 35:19 Min und damit ein 13. Platz bei den Deutschen Meisterschaften. Die 10km Bestzeit bin ich bei der Citynight in Berlin gelaufen (35:22 Min, daher freue ich mich umso mehr, dieses Wochenende nach Berlin zurück zu kommen und hoffentlich an meinen Erfolg anknüpfen zu können.

Frage: Auch wenn es erst einmal gilt, sich auf den Lauf kommenden Sonntag zu konzentrieren - gibt es für das kommende Jahr bereits sportliche Ziele?

Anna: In der Tat gilt meine Konzentration erst einmal meinem Marathon am Sonntag. Aber vorgenommen habe ich mir schon, 2020 meine Halbmarathon-Bestzeit anzugreifen, nachdem dies Anfang des Jahres leider nicht geklappt hat...

 

Aktuelles

Nach oben

Mustafa Nawid zweifacher Bezirksmeister
Mustafa Nawid hat am 23.10.2021 bei den Bezirksmeisterschaften Nord im Einzel als auch im Doppel den 1. Platz errungen. Wir gratulieren ganz herzlich dazu.

Nach oben